parallax background

MIAMI – Die besten Ausflugsziele

img_2661-02
Kofferpacken
September 9, 2016

Welcome to MIAMI

Den puren Karibikflair dieser pulsierenden Metropole genießen

Hier möchten wir Euch den unkomplizierten Besuch dieser faszinierenden Metropole, speziell wenn man per Kreuzfahrtschiff anreist, näherbringen. Für Euch haben wir die interessantesten und wichtigsten Informationen aus vielen Blogs, Reiseführern und natürlich aus unseren eigenen Erfahrungen kurz und prägnant zusammengefasst, so dass Ihr Euren Landaufenthalt möglichst effektiv und selbständig gestalten könnt.

Miami liegt zwar im US-Staat Florida – gefühlsmäßig befindet man sich aber inmitten der Karibik! Geprägt ist die Stadt von heißen, feuchten Sommern und warmen, trockenen Wintern, in denen die Temperaturen aber immer noch um die 20° C liegen. Besuchen sollte man in dieser 400.000 Einwohner Stadt auf jeden Fall das im Süden gelegene Künstlerviertel Coconut Grove, das geprägt ist durch den Einfluss und die Kultur der karibischen Einwanderer, sowie den kubanischen Bezirk von Miami, Little Havanna, mit seinen Zigarrenläden und typischen Salsa-Rhythmen. Natürlich gehört auch ein Besuch von Miami Beach mit seinen knallbunten Strandhäuschen auf das Programm. Hier kann man den Strand und das Meer genießen oder sich ganz einfach durch das Art-Déco-Viertel treiben lassen. Ebenfalls sehenswert sind die renovierten in Pastellfarben gehaltenen Gebäude in South Beach.

Ein Transfer vom Miami Airport zum Cruise Terminal ist absolut einfach zu organisieren: die Taxis stehen direkt am Ausgang des Flughafens und bieten eine günstige Flatrate zum Kreuzfahrtterminal an (die gleiche Flatrate gilt übrigens auch für den Rückweg).

20160318183305_img_2448-01

Extra-Tipp: wegen des starken Verkehrs in Miami, sollte man gerade zu Rushhourzeiten genügend Zeit als Puffer für seine Vorhaben einplanen!

Beginnen sollte man seine Miami-Tour am Bayside Marketplace. Diesen erreicht man ganz einfach zu Fuß, indem einfach über die gut sichtbare Brücke geht oder, mein persönlicher Tipp, indem man den im Hafengelände fahrenden Trolley der Coral Line benutzt. Dieser Bus ist zum einen kostenfrei und zum anderen ist die Fahrt mit diesem schon ein Erlebnis.

Der Bayside Marketplace bietet verschiedene Shops zum Einkaufen, als auch diverse Restaurants und Bars an. Hier findet man auch das absolut empfehlenswerte Hardrock Cafe, das durch seine Runde Bauform direkt ins Auge fällt. Von hier aus kann man verschiedene Bootstouren chartern um sich z. B. die Millionen-Dollar-Domizile auf den künstlich angelegten Inseln Star Island, Fisher Island und Palm Island anzuschauen.

Direkt neben dem Bayside Market Place befindet sich die AmericanAirlines Arena, auch Triple-A Arena genannt, mit einer Kapazität von 20.000 Sitzplätzen. In dieser nicht übersehbaren Multifunktionshalle finden neben den Basketball-Heimspielen der Miami Heat auch diverse Konzerten statt, unter anderem wurden hier schon mehrfach die MTV Video Music Awards vergeben.

Hiergegenüber auf einer kleinen Insel befindet sich die im Jahre 2003 eröffnete Anlage Jungle Island mit mehr als 100 Tierarten, darunter auch Tiger und Löwen, sowie Papageien bis hin zu Krokodilen.

Vom Bayside Marketplace kann man sehr gut per Bus nach Miami Beach fahren.

20160318133630_img_2352_1-01

Mein Tipp: einfach mit mehreren Personen vom Schiff zusammenschließen und per Großraumtaxi (einfach an der Straße anhalten) und zur Lincoln Road Mall, einer großen Fußgängerzone mit vielen Geschäften und Boutiquen (Victoria´s Secret, H&M), fahren lassen.

Nicht vergessen, den Española Way zu besuchen – hier bekommt man spanisch-kubanisches Ambiente geboten mit den entsprechenden kulinarischen Angeboten. Von hier aus erreicht man bequem den berühmten Ocean Drive mit seinen bunten Bars, Cafés und Restaurants (besonders Nachts ein Erlebnis), als auch das sehenswerte Art-Déco-Viertel mit seinen 800 aufwendig restaurierten Häusern.

Um einen schönen Überblick über Downtown Miami zu bekommen lohnt sich auf jeden Fall die Benutzung des kostenlosen Metromovers, einer führerlosen Elektrohochbahn, die auf mehreren Strecken verkehrt. Die nächste Station am Hafen befindet sich gegenüber dem Bayside Marketplace an der Station Collage Bayside.

Wer mehr auf Action steht kann natürlich auch eine Tour in die Everglades unternehmen und sich dort einen Airboat Trip mieten. Dieses 5.500 Quadratkilometer große Sumpfgebiet ist der zweitgrößte Nationalpark der USA mit seine labyrinthähnlichen Kanälen durch Mangrovenwälder. Von den vielen dort beheimateten Reptlienarten wird man sicherlich den Amerikanischen Alligator antreffen, und mit ein wenig Glück auch Seekühe oder Delphine. Die ersten Anbieter Airboat Trips sind ca. 27 Meilen von Miami entfernt. Hierzu bucht man sich am besten einen Mietwagen am Miami Airport, den man per Taxi und teilweise auch per Shuttle-Service einiger Mietwagenunternehmen erreicht. Am Hafen selbst sind leider keine Mietwagenstationen vorhanden. Tipp: Den Mietwagen bitte schon in Deutschland buchen, das ist wesentlich preiswerter!

Wer noch mehr Sightseeing benötigt kann in einen der Hop-On Hop-Off Busse einsteigen. Diese starten ab Bayside Martketplace. Es werden drei verschiedene Rundtouren angeboten: 1. City-Loop: führt nach Downtown Miami mit 8 Stationen, 2.Uptown-Loop: führt durch den historischen Teil Miamis mit 14 Stationen und 3. Beach-Loop: führt nach Miami Beach mit 14 Stationen. Die Dauer der Loops beträgt zwischen 60 und 90 min. wobei die Busse alle 30 min. verkehren.

img_2432-01

Tipp für AIDA-Reisende: am Rückflugtag den AIDA-Abreiseausflug „Flexi-Tour“ buchen: dieser beinhaltet neben der Benutzung der Hop-On Hop-Off-Bus von Big Bus Tours (alle 3 Loops) eine Gepäckaufbewahrung am Bayside Marketplace sowie den Transfer vom Bayside Marketplace zum Flughafen!

Shopping-Tipp: Unbedingt die Dolphin Mall besuchen – diese wird auch von Einheimischen empfohlen. Hier sind alle großen Marken zu wirklich günstigen Preisen vertreten. Die Mall kann man leicht per Taxi erreichen (ca. 10 min. vom Flughafen entfernt). Tipp: Nicht vergessen am Infostand am Haupteingang das kostenlose Couponheft für Touristen abzuholen, um noch weitere Rabatte zu bekommen. Man kann die Mall ebenfalls mit einem Shuttle-Bus der Mall erreichen, der vom Holiday Inn am Port of Miami startet. Das Hotel liegt direkt am Bayside Marketplace. Eine weitere große Mall, die Dadeland Mall ist in ca. 30 – 40 min erreichbar. Dazu fährt man mit dem Metromover ab der Station Collage Bayside, die nur ca. 200 Meter vom Bayside Marketplace entfernt ist, zur Station Government Center, wo man in die entsprechende Metro zur Dadeland Mall umsteigt. 

Wir hoffen, Euch mit diesen Tipps und Anregungen einen möglichst breiten Überblick für Kreuzfahrer von den Sehenswürdigkeiten dieser aufregenden Stadt vermitteln zu können. Sämtliche Tipps sind selbst zusammengestellt, stammen aber auch aus verschiedenen Foren, von anderen Urlaubern, aus Reiseführern, von Fernsehsendungen und natürlich von kreuzfahrtbegeisterten Freunden. Wir freuen uns, unsere Dokumente immer weiter auszubauen und auf einem aktuellen Stand zu halten, indem Ihr uns weitere Tipps und Hinweise geben würdet.

Die detaillierten Informationen für Kreuzfahrer zu dieser Destination findet Ihr in der kostenlosen PDF-Datei auf unserer Seite kreuzfahrten-entdecker.de.

Viel Spaß beim Entdecken und natürlich eine tolle Zeit in Miami wünschen Euch

André & Andreas

Noch viel mehr Tipps & Tricks bekommt Ihr in unserem kostenlosen PDF-DOWNLOAD:

titelseite-miami

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *